© Florian Trykowski

Aktuelles

Aischgründer Bierfreuden in Neustadt

Landrat Helmut Weiß stößt mit den Brauern der Aischgründer Bierstraße und Gästen aus der Politik an.

Das 17. Bierfest der Aischgründer Bierstraße lockte zahlreiche Gäste auf den Festplatz

Am 9. und 10. August 2019 fand bereits zum 17. Mal das Bierfest der Aischgründer Bierstraße statt. Die sechs Familienbrauereien Döbler, Hofmann, Loscher, Prechtel, Windsheimer und Zwanzger luden in diesem Jahr erstmals auf den Festplatz in Neustadt a.d. Aisch ein und servierten eine breite Palette an Bierspezialitäten. Zahlreiche Gäste genossen die stimmungsvolle Atmosphäre unter den Kastanien bei Musik der Blaskapelle Oberscheinfeld und des Musikvereins Diespeck und hatten an den beiden Tagen ausgiebig Gelegenheit, die Biere der sechs Brauereien zu verköstigen und zu vergleichen.

Die offizielle Eröffnung des Bierfests am Freitag Nachmittag übernahm Herr Landrat Weiß, der die lange Tradition des Bierbrauens im Aischgrund hervorhob und sich bei den Brauern für die Ausrichtung des Fests bedankte. Klaus Meier, 1. Bürgermeister von Neustadt a.d. Aisch, freute sich in seinem Grußwort über ein weiteres Fest im Veranstaltungskalender der Stadt und lud direkt für die folgenden Jahre ebenfalls nach Neustadt ein. Anschließend stellte Teresa Öchsner von der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau die Aischgründer Bierstraße als einen der „100 Genussorte Bayerns“ vor und betonte die Bedeutung von handwerklicher Brautradition und die Zusammenarbeit der regionalen Erzeuger.

Beim Bieranstich gelang Landrat Weiß dann sogar mit nur einem Schlag das von der Brauerei Windsheimer gespendete Fass anzuzapfen. Die Brauer und Ehrengäste stießen gemeinsam an und begaben sich im Anschluss auf einen Rundgang zu den Buden der einzelnen Brauereien.

Die Gäste probierten sich anschließend durch die verschiedenen Biersorten und genossen die Neustädter Sommernächte. Besonders hartgesottene Bierfreunde ließen sich noch nicht einmal von einem heftigen Unwetter in der Nacht von Freitag auf Samstag abhalten. Im nächsten Jahr zieht das Bierfest weiter zum nächsten Standort. Die Brauer der Aischgründer Bierstraße freuen präsentieren ihre neusten Kreationen dann am 7./8. August 2020 auf dem Marktplatz in Bad Windsheim.

17. Aischgründer Bierfest im Jahr 2019 am Festplatz in Neustadt a.d. Aisch

Es wird wieder gefeiert an der Aischgründer Bierstraße! Wie jedes Jahr am zweiten Wochenende im August lädt die Arbeitsgemeinschaft Aischgründer Bierstraße zum traditionellen Bierfest ein – dieses Jahr bereits in der 17. Auflage. Am Freitag, 9. August, und Samstag, 10. August, laden die Brauereien der Aischgründer Bierstraße von 16-22 Uhr auf den Festplatz in Neustadt a.d. Aisch ein. Bei schlechtem Wetter findet das Fest in der Festhalle statt.

Sechs Familienbrauereien laden ein
Für Bierfreunde ist das Bierfest alljährlich ein fester Termin im Kalender. Denn wo sonst servieren gleich sechs Familienbrauereien aus dem Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim nebeneinander ihre Spezialitäten? Mit dabei sind die Brauereien Windsheimer aus Gutenstetten, Zwanzger aus Uehlfeld, Döbler aus Bad Windsheim, Hofmann aus Pahres, Prechtel aus Uehlfeld und Loscher aus Münchsteinach. Neben der traditionellen Halben werden auch kleinere Probiergrößen angeboten, so dass möglichst viele verschiedene Biere verkostet werden können.

Zwei Tage Festbetrieb mit kulinarischen Schmankerln und bester Unterhaltung
Der Festbetrieb beginnt am Freitag, 9. August 2019, um 16 Uhr. Ab 16:30 Uhr finden die offizielle Eröffnung und der Bieranstich durch Landrat Helmut Weiß statt. Für Unterhaltung sorgt der Musikverein Diespeck. Am Samstag spielt die Blaskapelle Oberscheinfeld für die Gäste. Das  Neben zahlreichen Biersorten erwartet die Besucher auch eine Auswahl an verschiedenen fränkischen Fisch- und Fleischspezialitäten. Den Programmflyer können Sie sich hier anschauen.

Kostenfreie Parkplätze vor Ort stehen zur Verfügung. Wer sich durch die gesamte Vielfalt der Bierspezialitäten probieren möchte, reist allerdings am Besten mit der Bahn an. Stündlich verkehren Züge des VGN (ab Ansbach, Nürnberg, Würzburg je ca. 40 Minuten) zum Bahnhof „Neustadt/Aisch (Bahnhof)“. Von dort erreicht man den Festplatz zu Fuß in 20 Minuten.

Aischgründer Bierstraße als Genussort ausgezeichnet

Herzlich willkommen an der Aischgründer Bierstraße!

Die Arbeitsgemeinschaft der Aischgründer Bierstraße liegt im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim im Nordwesten des bayerischen Regierungsbezirks Mittelfranken, erstreckt sich von Bad Windsheim bis Uehlfeld und wurde vom Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in einem Wettbewerb zu einem der besten 100 Genussorte Bayern ausgezeichnet.

Die Bierstraße ist ein Zusammenschluss aus sechs familiengeführten Brauereien, die die jahrhundertealte Tradition des handwerklichen Brauwesens von Generation zu Generation erhalten und fortsetzen. Die älteste Brauerei im Zentrum des Aischgrunds, die Brauerei Zwanzger, braut mittlerweile in der 12. Generation Bier nach alter Handwerkskunst und kreiert interessante Spezial- und Kleinsude (neudeutsch Craft Beer) in besonderen Geschmacksaromen, die hip und angesagt sind und auch einen eigenen Personenkreis ansprechen.

Die angebotenen Erlebnistrips mit Bierverkostung und Rahmenprogramm erfreuen sich großer Beliebtheit und stärken das Zusammenhörigkeitsgefühl der beteiligten Akteure untereinander. Vom Bayerischen Brauerbund und Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband erhielt die Arbeitsgemeinschaft die Auszeichnung „Goldene Bieridee“ verliehen, die besondere Verdienste um die Präsentation der bayerischen Brauwirtschaft würdigt.

Abwechslungsreiche Wanderwege und Radtouren entlang der Aischgründer Bierstraße mit Einkehrmöglichkeiten in idyllische Biergärten und urige Gasthäuser finden viele Liebhaber.

Die Arbeitsgemeinschaft der Aischgründer Bierstraße wird von der Landkreisverwaltung Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim mit dem Landrat als Vorsitzendem geführt. Beide Seiten bekennen sich gemeinsam zur Braukultur Frankens mit bester Brauqualität und organisieren zusammen an jedem zweiten Wochenende im August ein geselliges Bierfest, auf dem die unvergleichlichen Biersorten mit ganz individuellen Geschmacksvarianten zum Ausschank kommen.